top of page
  • AutorenbildSebastian Friedrich

Vereine, die seit der Saison 1999/00 am meisten für Transfers ausgegeben haben

Die Ausgaben für Spielertransfers sind ein wichtiger Indikator für die finanzielle Stärke von Fußballvereinen. Seit der Saison 1999/2000 erfasst die UEFA die Transferausgaben der Vereine und hat eine Liste der Top-20-Vereine mit den höchsten Transferausgaben erstellt. Diese Liste zeigt, welche Vereine in den letzten 22 Jahren am meisten Geld für Transfers ausgegeben haben und somit einen Einblick in ihre finanzielle Leistungsfähigkeit gibt. In diesem Zusammenhang werden im Folgenden die 20 Vereine aufgelistet, die in diesem Zeitraum die höchsten Transferausgaben aufwiesen.

  1. FC Chelsea: 2,75 Mrd. Euro

  2. Manchester City: 2,50 Mrd. Euro

  3. FC Barcelona: 2,42 Mrd. Euro

  4. Juventus Turin: 2,37 Mrd. Euro

  5. Real Madrid: 2,36 Mrd. Euro

  6. Manchester United: 2,27 Mrd. Euro

  7. Inter Mailand: 1,93 Mrd. Euro

  8. Paris Saint-Germain: 1,84 Mrd. Euro

  9. FC Liverpool: 1,80 Mrd. Euro

  10. Tottenham Hotspur: 1,62 Mrd. Euro

  11. AC Mailand: 1,60 Mrd. Euro

  12. FC Arsenal: 1,54 Mrd. Euro

  13. Atlético Madrid: 1,52 Mrd. Euro

  14. AS Rom: 1,46 Mrd. Euro

  15. FC Bayern: 1,27 Mrd. Euro

  16. AS Monaco: 1,18 Mrd. Euro

  17. Newcastle United: 1,10 Mrd. Euro

  18. SSC Neapel: 1,09 Mrd. Euro

  19. FC Everton: 1,08 Mrd. Euro

  20. West Ham United: 1,07 Mrd. Euro

Zusammenfassend zeigt die Liste der Top-20-Vereine mit den höchsten Transferausgaben seit der Saison 1999/2000, dass vor allem Vereine mit einer großen finanziellen Stärke in der Lage sind, in teure Spielertransfers zu investieren. Der FC Chelsea und Manchester City führen die Liste mit Abstand an und haben in den letzten 22 Jahren jeweils mehr als 2,5 Milliarden Euro für Transfers ausgegeben. Real Madrid und der FC Barcelona, zwei der größten Vereine im europäischen Fußball, belegen ebenfalls Spitzenplätze. Insgesamt verdeutlicht die Liste, dass eine hohe finanzielle Leistungsfähigkeit ein wichtiger Faktor für den Erfolg im Profifußball ist.


Comments


bottom of page