top of page
  • AutorenbildSebastian Friedrich

Die reichste Liga der Welt - die Saudi Pro League

Sportswashing


Saudi-Arabien leidet unter einem schlechten Ruf, der auf Menschenrechtsverletzungen und Meinungseinschränkungen basiert. Kronprinz Mohammed Bin Salman (geschätztes Vermögen 200Milliarden Euro) versucht jedoch, das Image seines Landes zu verbessern und die globale Wahrnehmung Saudi-Arabiens zu verändern. Eine Strategie, die er anwendet, ist das sogenannte "Sportswashing", bei dem Sportveranstaltungen genutzt werden, um von den negativen Aspekten abzulenken und eine positivere Darstellung Saudi-Arabiens zu fördern. Diese Methode wird von verschiedenen Ländern angewendet, um ihre internationale Reputation zu verbessern.


Austragung der Weltmeisterschaft 2030


Saudi-Arabien plant die Ausrichtung von 25 Weltmeisterschaften in verschiedenen Sportarten bis 2030 und hat Interesse an der Ausrichtung der Fußball-Weltmeisterschaften 2030 oder 2034 bekundet. Diese Bemühungen sollen nicht nur das internationale Ansehen des Landes verbessern, sondern auch das Image bei der eigenen Bevölkerung. Durch Investitionen und die Verpflichtung bekannter Sportstars sollen die Menschen im Land abgelenkt und zufriedengestellt werden, um potenzielle Unruhen und Kritik an der königlichen Familie zu verhindern. Die saudische Regierung erwartet, dass die sportliche Expansion Investitionsmöglichkeiten schafft, die öffentliche Gesundheit verbessert und die sportliche Infrastruktur entwickelt.


Der staatliche Fonds des Landes, der PIF (Public Investment Fund), hat kürzlich die Eigentümerschaft der vier größten Fußballklubs des Landes - Al Ittihad, Al Hilal, Al Ahli und Al Nassr - übernommen. Diese vier Klubs werden gemeinsam als Saudi-Arabiens "große Vier" bezeichnet. Darüber hinaus erhielten vier weitere Teams Investitionen von anderen staatlichen Unternehmen.


Mega-Transfers


Saudi-Arabien ist bereit, hohe Summen auszugeben, um weitere Top-Stars für die Liga zu verpflichten. Nach der Verpflichtung von Cristiano Ronaldo scheinen weitere hochkarätige Spieler dem Beispiel des Superstars zu folgen. Der erste große Name nach Ronaldo, der den Schritt nach Saudi-Arabien gewagt hat, ist Karim Benzema, der sich Al-Ittihad angeschlossen hat. Berichten zufolge erhält Benzema ein Gehalt von unglaublichen 200 Millionen Euro pro Saison. Er wird für zwei Jahre bei Al-Ittihad bleiben, hat jedoch die Möglichkeit, seinen Vertrag bis 2026 zu verlängern, wenn er sich dort wohl fühlt.


Neben Benzema wurden auch N'Golo Kanté und Diogo Jota zu Al-Ittihad geholt. Kanté wird Berichten zufolge etwas weniger verdienen als Benzema. Ruben Neves hingegen wechselte zu Al-Hilal, während Kalidou Koulibaly ebenfalls zu Al-Hilal wechselt. Édouard Mendy schloss sich Al-Ahli an, und Marcelo Brozovic wurde von Al-Nassr verpflichtet.


Auch auf dem Trainerposten konnte Saudi-Arabien ein bekanntes Gesicht gewinnen: Steven Gerrard übernahm den Posten bei Al-Ettifaq. Voraussichtlich werden weitere namhafte Spieler und Trainerin im Transfersommer 2023 nach Saudi-Arabien wechseln.


Hier sind alle Mega-Transfers auf einem Blick (Stand 04.07.2023):

Rúben Neves

  • Alter: 26

  • Nation: Portugal

  • Position: Defensives Mittelfeld

  • Abgebender Verein: Wolverhampton Wanderers

  • Aufnehmender Verein: AL-HILAL SFC

  • Ablöse: 55,00 Mio. €

  • Geschätztes Gehalt: 30 Mio. Euro / Saison

Jota

  • Alter: 24

  • Nation: Portugal

  • Position: Linksaußen

  • Abgebender Verein: Celtic Glasgow

  • Aufnehmender Verein: AL-ITTIHAD CLUB

  • Ablöse: 29,10 Mio. €

  • Geschätztes Gehalt: 25 Mio. Euro / Saison

Kalidou Koulibaly

  • Alter: 32

  • Nation: Senegal

  • Position: Innenverteidiger

  • Abgebender Verein: FC Chelsea

  • Aufnehmender Verein: AL-HILAL SFC

  • Ablöse: 23,00 Mio. €

  • Geschätztes Gehalt: 30 Mio. Euro / Saison

Edouard Mendy

  • Alter: 31

  • Nation: Senegal

  • Position: Torwart

  • Abgebender Verein: FC Chelsea

  • Aufnehmender Verein: AL-AHLI SFC

  • Ablöse: 18,50 Mio. €

  • Geschätztes Gehalt: 14 Mio. Euro / Saison

Marcelo Brozovic

  • Alter: 30

  • Nation: Kroatien

  • Position: Defensives Mittelfeld

  • Abgebender Verein: Inter Mailand

  • Aufnehmender Verein: AL-NASSR FC

  • Ablöse: 18,00 Mio. €

  • Geschätztes Gehalt: 33,3 Mio. Euro / Saison

Karim Benzema

  • Alter: 35

  • Nation: Frankreich

  • Position: Mittelstürmer

  • Abgebender Verein: Real Madrid

  • Aufnehmender Verein: AL-ITTIHAD CLUB

  • Ablöse: ablösefrei

  • Geschätztes Gehalt: 200 Mio. Euro / Saison

N'Golo Kanté

  • Alter: 32

  • Nation: Frankreich

  • Position: Defensives Mittelfeld

  • Abgebender Verein: FC Chelsea

  • Aufnehmender Verein: AL-ITTIHAD CLUB

  • Ablöse: ablösefrei

  • Geschätztes Gehalt: 100 Mio. Euro / Saison

Comentários


bottom of page