top of page
  • AutorenbildSebastian Friedrich

Trikot-Sponsoreneinnahmen der Premier League in der Saison 2022/23

Die Premier League ist die höchste Spielklasse im englischen Fußball und gehört zu den bekanntesten und lukrativsten Fußballligen weltweit. Eine der wichtigsten Einnahmequellen für die Vereine sind die Trikot-Sponsoreneinnahmen, die sie von Unternehmen für die Rechte an Trikotwerbung, Stadionnamensrechten und andere Marketingrechte erhalten. Hier sind die geschätzten Sponsoreneinnahmen der Premier League-Teams in der Saison 2022/23 aufgelistet, basierend auf verschiedenen öffentlich zugänglichen Quellen.


Trikot-Sponsoreneinnahmen der Premier League in der Saison 2022/23 (in Mio. Euro):

  1. Manchester City: 58,65 Euro

  2. Manchester United: 55,72 Euro

  3. Chelsea: 47,21 Euro

  4. Arsenal: 47,21 Euro

  5. Liverpool: 47,21 Euro

  6. Tottenham Hotspur: 47,21 Euro

  7. Leicester City: 17,67 Euro

  8. Everton: 17,67 Euro

  9. West Ham United: 11,78 Euro

  10. Newcastle United: 9,35 Euro

  11. Wolverhampton Wanderers: 9,35 Euro

  12. Southampton: 9,35 Euro

  13. Brighton & Hove Albion: 9,35 Euro

  14. Aston Villa: 8,19 Euro

  15. Leeds United: 8,19 Euro

  16. Crystal Palace: 7,68 Euro

  17. Brentford: 4,92 Euro

  18. Fulham: 4,32 Euro

  19. AFC Bournemouth: 4,32 Euro

  20. Nottingham Forest: -

Manchester City führt die Liste der geschätzten Sponsoreneinnahmen mit 58,65 Millionen Euro an. Dies kommt nicht überraschend, da die Citizens in den letzten Jahren die Premier League dominierte, was ihre Attraktivität für Sponsoren erhöht. Darüber hinaus hat der Verein in den letzten Jahren auch in den Bereichen Marketing und Markenaufbau investiert, was sich in der Form von neuen Sponsorendeals auszahlt.


Manchester United liegt dicht auf dem zweiten Platz mit geschätzten Sponsoreneinnahmen von 55,72 Millionen Euro. Manchester United ist einer der erfolgreichsten und bekanntesten Fußballvereine der Welt und hat eine große Fanbasis auf der ganzen Welt. Auch wenn sie in den letzten Jahren nicht so erfolgreich waren wie in der Vergangenheit, bleibt Manchester United ein sehr attraktiver Verein für Sponsoren aufgrund seiner globalen Präsenz und seines Einflusses.


Chelsea liegt auf dem dritten Platz mit geschätzten Sponsoreneinnahmen von 47,21 Millionen Euro. Chelsea hat in den letzten Jahren unter anderem die Champions League gewonnen und ist aufgrund seiner globalen Präsenz ein attraktiver Partner für Sponsoren.


Arsenal, Liverpool und Tottenham Hotspur teilen sich den vierten Platz mit geschätzten Sponsoreneinnahmen von jeweils 47,21 Millionen Euro. Diese drei Vereine haben ebenfalls eine starke Präsenz in der Premier League und nehmen regelmäßig an der Champions League teil

Leicester City und Everton teilen sich den siebten Platz mit geschätzten Sponsoreneinnahmen von jeweils 17,67 Millionen Euro.


West Ham United belegt den neunten Platz mit geschätzten Sponsoreneinnahmen von 11,78 Millionen Euro.

Newcastle United, Brighton, die Wolverhampton Wanderers und Southampton teilen sich den zehnten Platz mit geschätzten Sponsoreneinnahmen von jeweils 9,35 Millionen Euro. In der kommenden Saison, 2023/24, soll Newcastle einen neuen Trikot-Deal über 29,19 Millionen Euro unterschrieben haben.


Crystal Palace liegt auf dem vierzehnten Platz mit geschätzten Sponsoreneinnahmen von 7,68 Millionen Euro. Brentford und Fulham belegen die beiden unteren Plätze mit geschätzten Sponsoreneinnahmen von jeweils 4,92 Millionen Euro und 4,32 Millionen Euro. Beide Vereine sind relativ neu in der Premier League. Für Nottingham Forest konnten keine Schätzungen gefunden werden.

Comments


bottom of page